Digital Humanities 2015: Geisteswissenschaftliche Forschung und ihre Daten: Stand, Herausforderungen und Perspektiven im digitalen Zeitalter

Date / Time

Friday, 20. November 2015
All Day

Location

University of Bern, Main Building
Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Wer geisteswissenschaftlich forscht, produziert und verwendet digitale Daten. Über den gesamten Forschungsprozess – von der Konzeption der Fragestellung bis zur Publikation und der weiteren Nutzung der Ergebnisse – fallen Daten an: Sie können die eigentlichen Quellen für die Forschung sein, sie entstehen während der Forschungsarbeit und sie bilden das Endprodukt der Forschung, etwa als Datenbanken oder Publikationen. Als neue Entwicklung zeichnet es sich nun ab, dass zunehmend der gesamte Forschungsprozess und nicht nur das Endprodukt im digitalen Raum angesiedelt ist. Diese Tendenz zieht eine Reihe von Herausforderungen für die Forschenden als ‚Prosumenten’ von Daten, für die Forschungsförderung und die Forschungsinfrastrukturen nach sich.

Anknüpfend an das Format der Digital Humanities Tagung der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) im November 2013 mit ihrer Ausrichtung auf die methodischen Auswirkungen der Digital Humanities auf einzelne Fachgebiete werden an der DH-Tagung 2015 die Forschungsdaten im Zentrum stehen, wiederum in der Form eines Überblicks zum Stand der Debatten, der Herausforderungen und der Perspektiven. Drei Themenkomplexe werden behandelt, die jeweils unterschiedliche Etappen des Forschungsprozesses adressieren.

Source

Registration



Map

Loading Map....